Posts mit dem Label Dessert werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Dessert werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 12. Juni 2017

[Rezept] Gegrillte Aprikose mit Ricotta

Hallo meine Lieben,

Grillt ihr im Sommer auch so gerne wie ich? Was kommt denn bei euch leckeres auf den Grill? Freue mich über leckere Ideen.

Heute habe ich für euch ein leckeres Rezept für ein Grilldessert dabei. Sehr einfach, es geht schnell und schmeckt super lecker.



Zutaten:

~2 Aprikosen (oder nach Bedarf eben mehr)
~1 EL brauner Zucker
~100 g Ricotta
~2 EL flüssiger Honig
~50 g Amarettini (oder eben andere Kekse)

Wenn der Grill schon vorgeheizt wurde und das Hauptessen von dort verschwunden ist könnt ihr mit eurem Dessert los legen.

Die Aprikosen vorher waschen, trocken tupfen, halbieren und nicht zu vergessen auch zu entsteinen.
Dann die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten auf den warmen Grill geben und ca 7 Minuten grillen.

Die Ricotta könnt ihr nun glatt verrühren und beiseite stellen.
Dann die Amarettini zerbröseln (oder eben andere Kekse).

Jetzt nehmt ihr die Aprikosen vom Grill, bestreute diese etwas mit dem brauen Zucker und verpasst je einer Aprikosenhälfte einen Klecks Ricotta. 
Hinterher den Honig darüberträufeln und mit den Keksbröseln bestreuen und gleich servieren!

Lasst es euch schmecken.

Liebe sonnige Grüße




Donnerstag, 11. Mai 2017

[Rezept] Blitz-Dessert: Himbeerschnee (vegan)

Hey ihr Lieben,

Ihr wollt ein schnelles, veganes & leckeres Dessert? Dann schaut mal, was ich für euch dabei habe:

Das Grundrezept ist Aquafaba, dies könnt ihr später für viele andere leckere Rezepte verwenden , als Eichneeeratz und es ist auch zum backen durchaus geeignet.

Aquafaba selber machen, ganz einfach und leicht mit wenigen Zutaten.

Die Zutaten:

  • 125 ml Kichererbsenwasser (Abtropf-/Einweichwasser)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker

Die Zubereitung:

Das Kichererbsenwasser mit dem Puderzucker und dem Sahnesteif schön schaumig schlagen und dann direkt weiter verarbeiten:




Zutaten für 6 Dessertgläser: 

150 g Himbeeren (TK)
1 Portion Aquafaba (veganer Eischnee)  oder aber 2 Eiweiß (aus frischen Eiern)
70 g Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst werden die gefrorenen Himbeeren im Mixer fein gestückelt.
Nun gibst du die Himbeermasse zum "Ei"schnee dazu und verrührst das ganze mit dem Handrührgerät solange weiter, bis es zart rosa geworden ist.
Das ganze nun schön anrichten in den Dessertgläsern und es sich gut schmecken lassen.

Für die nicht vegane Version:

Eiweiß mit den gestückelten TK Himbeeren und dem Puderzucker ebenfalls schön schaumig und voluminös schlagen.