Posts mit dem Label Vegan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Vegan werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 4. Juni 2017

[Rezept] Fruchtiger und erfrischender Spargel-Erdbeer-Salat

Halloooo ihr Lieben,

Bei diesen warmen und vorsommerlichen Temperaturen möchte man ja am liebsten nichts essen oder nur was leichtes so wie ein leckerer Salat. 
Nun dann habe ich für euch was ganz tolles dabei:



Zutaten:

~350 g Spargel
~200 g Erdbeeren
~Salz
~3 EL O-Saft
~2 TL Creme Fraiche
~2 EL Rotweinessig
~2 ELSonnenblumenöl
~Etwas frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Spargel zuerst schälen, oder aber ihr auf den vorgeschälten, dann hat man Arbeit gespart.
Den Spargel nun halbieren und in einem Topf mit etwas Salzwasser zum kochen bringen. Der Spargel sollte zum Schluß schön bissfest sein.
Das Wasser abgießen und den Spargel abkühlen lassen.

Nun die Erdbeeren waschen, vierteln und zu dem Spargel auf den Teller geben und etwas nett anrichten.



Jetzt kommt der O-Saft zum Einsatz und das Creme Fraiche. 
Alles zusammen verrühren mit Essig und Öl. Den Pfeffer nun für den Spargel und die Erdbeeren geben.
Die fertige Salatsauce nun gleichmäßig verteilen und mit etwas Baquette dazu servieren.

Guten Appetit!

Samstag, 13. Mai 2017

[Rezept] Leckerer und gesunder Kichererbsen Snack

Hallo ihr Lieben,

Überkommt euch manchmal vorm TV Gerät auch immer so die Lust etwas zu knabbern und greift dann immer zu Chips und Co? Ja mir geht es auch manchmal so und nun hab ich für euch eine recht leckere Alternative gefunden:




Ihr könnt auf jeden Fall selbst die Kichererbsen würzen, mit was ihr möchtet. Egal ob mild der scharf feurig. Der Fantasie sind zum Glück keine Grenzen gesetzt. 

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen 
1 EL geschmacksneutrales ÖL

Gewürze nach Wahl:

1 TL Knoblauchpulver
1 TL Paprika edelsüß
1/2 TL Chili Pulver
1 TL Peffer

Zubereitung:

Die Kichererbsen in einen Sieb geben und das Wasser abschütten, oder aber ihr fangt es auf und verarbeitet es weiter. "Hier kommt ihr zum Rezept Himbeertraum".

Den Backofen bitte auf 190 Grd vorheizen.

Nun legt ihr die Kichererbsen auf Küchenpapier und tupft sie trocken. 

Das Öl zusammen mit den Gewürzen in eine Schüssel geben und verrühren. Die Kichererbsen können nun dazu kommen und alles gut zusammen vermischen.

Nun gebt ihr alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasst die Kichererbsen im Backofen 30-40 Minuten rösten. Alle 10 Minuten bitte am Backblech rütteln, damit die Erbsen nicht festbacken.




Alles abkühlen lassen und in eine Schüssel geben zum snacken.

Guten Appetit!

Donnerstag, 11. Mai 2017

[Rezept] Blitz-Dessert: Himbeerschnee (vegan)

Hey ihr Lieben,

Ihr wollt ein schnelles, veganes & leckeres Dessert? Dann schaut mal, was ich für euch dabei habe:

Das Grundrezept ist Aquafaba, dies könnt ihr später für viele andere leckere Rezepte verwenden , als Eichneeeratz und es ist auch zum backen durchaus geeignet.

Aquafaba selber machen, ganz einfach und leicht mit wenigen Zutaten.

Die Zutaten:

  • 125 ml Kichererbsenwasser (Abtropf-/Einweichwasser)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker

Die Zubereitung:

Das Kichererbsenwasser mit dem Puderzucker und dem Sahnesteif schön schaumig schlagen und dann direkt weiter verarbeiten:




Zutaten für 6 Dessertgläser: 

150 g Himbeeren (TK)
1 Portion Aquafaba (veganer Eischnee)  oder aber 2 Eiweiß (aus frischen Eiern)
70 g Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst werden die gefrorenen Himbeeren im Mixer fein gestückelt.
Nun gibst du die Himbeermasse zum "Ei"schnee dazu und verrührst das ganze mit dem Handrührgerät solange weiter, bis es zart rosa geworden ist.
Das ganze nun schön anrichten in den Dessertgläsern und es sich gut schmecken lassen.

Für die nicht vegane Version:

Eiweiß mit den gestückelten TK Himbeeren und dem Puderzucker ebenfalls schön schaumig und voluminös schlagen.